Über Uns

Die Hans-Rosenthal-Stiftung

Hans Rosenthal rief einst die Aktion „Dalli-Dalli-hilft“ ins Leben, die sich für unverschuldet in Not geratene Menschen einsetzte. Auch die Idee zur Gründung der Stiftung stammt noch von Hans Rosenthal.

Die Hans-Rosenthal-Stiftung setzt diese Hilfe fort. In Würdigung seiner Person und zur Erinnerung an sein Werk und Schicksal hat es die Stiftung sich seit 1987 zur Aufgabe gesetzt, Menschen zu unterstützen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind oder bei denen eine wirtschaftliche Notlage besteht.
In den vergangenen Jahren hat der Verein in Not geratene Familien mit ca. 4 Millionen Euro unterstützt.

Die Hans-Rosenthal-Stiftung ist ein vom Finanzamt als mildtätig anerkannter Verein und finanziert sich aus Spenden, Nachlässen und Veranstaltungen zu Gunsten der Stiftung.

Die Vereinsgründer der Hans-Rosenthal-Stiftung

Der Verein der Hans-Rosenthal-Stiftung wurde im Jahre 1987 aus Anlaß des Todes von Hans Rosenthal gegründet.
Die Gründer des Vereins sind:

Die Vereinsorgane

Unsere Stiftung gliedert sich in die Organe Vorstand, Kuratorium und Mitgliederversammlung

Der Vorstand

  • Herr Gert Rosenthal
  • Herr Wolfgang Penk

Das Kuratorium

  • ein Vertreter der Familie des verstorbenen Hans Rosenthal, zu benennen von Frau Edeltraud Rosenthal
  • der jeweilige Intendant des Zweiten Deutschen Fernsehens, oder einem von ihm zu benennenden Vertreter
  • der jeweilige Intendant des Deutschlandradios oder einem von ihm zu benennenden Vertreter
  • der jeweilige Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Berlin oder einem von ihm zu benennenden Vertreter
  • Herr Dr. Peter Schiwy